Stefanie Aßmann, Buchautorin – Kreisch!

Einige von euch haben es schon mitbekommen. Ich habe ein Buch geschrieben. Ein Buch? Ja genau dieses Totholzdings. Nachdem ich in Sachen Studium Bachelor und Master ist einem Rutsch durchgezogen habe – also Bachelor UND Masterarbeit – stand für mich fest: Doktorarbeit auf gar keinen Fall! Noch mal was schreiben? Viel zu viel Arbeit. Und nachdem ich meine Fachhochschulreife neben dem Job zwei Jahre lang (montags, mittwochs und jeden zweiten Samstag) durchgezogen habe, wusste ich eigentlich, so neben dem normalen Job noch was anderes machen ist irgendwie nicht so ganz cool. Aus dem Grund habe ich mich damals auch bewusst für das Vollzeitstudium entschieden. Eigentlich hätte ich es also besser wissen müssen 😀

Neben der Arbeit habe ich immer mal wieder Artikel für Zeitschriften geschrieben, das hat dann auch gereicht. Irgendwann Anfang letzten Jahres ist dann eine Buchanfrage vom Galileo Verlag eingetrudelt. Ob ich mir nicht vorstellen könnte ein Buch zu schreiben. Wenn von einem Verlag wie Galileo so eine Anfrage gestellt wird, sagt man nicht einfach ab. Da ich das Buch aber nicht alleine schreiben wollte, habe ich Stephan gefragt ob er nicht Lust hätte mitzumachen. Wir haben damals bei VICO sehr oft über Social Media und was das jetzt eigentlich für die Unternehmen diskutiert. Und Stephan hat ja gesagt.

Also haben Stephan und ich uns letztes Jahr auf den re:publica mit Stephan und Erik vom Galileo Verlag zusammengesetzt und die Idee festgezurrt. Und damit war mein Privatleben für das vergangene Jahr eigentlich gestrichen. So ein Buch zu schreiben, neben einem Vollzeitjob in einer Agentur, frisst ganz schön viel Zeit! Stephan hat das bei sich im Blog auch schon geschrieben, es gab viele verschiedene unerwartete Hindernisse, mit denen wir nicht unbedingt gerechnet haben. Viele der Punkte würden wir jetzt anders machen, wie z.B. reale Treffen. Wir haben sehr viel über Skype gemacht und uns nicht so oft, wie es eigentlich erforderlich gewesen wäre, getroffen.
Obwohl es bei uns teilweise sehr chaotisch zugegangen ist, haben wir geschafft das Buch quasi fristgerecht abzugeben. Und gestern habe ich das fertige Buch das erste Mal in den Händen gehalten. Und ich muss sagen, das ist ein verdammt tolles Gefühl!

Worum es eigentlich in dem Buch geht? Dieses Internet geht ja nicht mehr weg. Die Unternehmen werden durch den Wandel, der durch die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation herbeigeführt wird, vor neue Herausforderungen gestellt. Wir wollten in unserem Buch diese Herangehensweise thematisieren. Da wir beide bereits bei einem Monitoring Anbieter gearbeitet und dadurch auch einen ganzen anderen Background zu diesem Thema haben, stand eigentlich ziemlich schnell fest, dass das Buch auch einen großen Part zu dieser Thematik enthalten soll. So etwas gibt es bis heute nämlich noch nicht. Im Rahmen des Buches wurde quasi meine Masterarbeit überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht. Wenn ihr euch für das Thema Monitoring interessiert, solltet ihr das Buch also lesen! Das meine ich vollkommen ernst. Ich habe für meinen Teil versucht das Thema so ehrlich wie möglich darzustellen und einfach mal ein paar Mythen aus der Welt zu schaffen.

Darf ich also präsentieren: Social Media für Unternehmen

Her mit dem Feedback! Wir sind beide nicht perfekt und haben daher auch nicht das perfekte Buch geschrieben. Es ist unsere Meinung und unsere Sicht auf die Dinge und einige Punkte kann man sicherlich diskutieren. Von daher bin ich wirklich auf offenes, ehrliches und konstruktives Feedback gespannt!
Last but not least möchte ich mich auch an dieser Stelle bei den Menschen bedanken, für die ich im vergangenen Jahr kaum Zeit gehabt habe. Ihr habt das Wort „Nein“ leider sehr häufig von mir gehört. Meine Freunde und meine Familie, die nicht nur auf mich verzichten mussten, sondern die mich immer wieder unterstützt und motiviert haben. DANKE! Ohne euch hätte ich es nicht geschafft!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather

8 Gedanken zu „Stefanie Aßmann, Buchautorin – Kreisch!

  1. Veikko Wünsche sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung des Buches!

    Unsere B2B-Kunden fragen oft, welche Rolle Social Media im B2B – und speziell in der Investitionsgüterindustrie – spielt. Da Zahlen fehlten, betreiben wir seit Anfang 2013 ein Social Media Ranking für Twitter, Facebook, Foursquare, YouTube, Google+, Xing, LinkedIn und Pinterest. Euer Beispiel Krones ist ganz vorn dabei. Schaut‘s

  2. Matthias Schultze sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr wertvollen Buch. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kollegen Stephan Röbbeln alles Gute und einen enormen Absatz. Verdient haben Sie sich das!!

    Und vielen Dank für das graniose Interview 🙂

    Liebe Grüße,

    Matthias Schultze

  3. Robert Weller sagt:

    Das Excerpt hat mir gut gefallen und auch einem Blick in der Buchhandlung konnte ich nicht widerstehen, bald stehts dann endlich im Regal (bzw. liegt neben mir auf dem Schreibtisch). Gerade den Ansatz des professionellen Monitorings finde ich klasse, hier wird in Unternehmen aus meiner Sicht noch viel zu unprofessionell gearbeitet.

    Großes Lob schonmal, werde sicher ein Review im Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.